Services Werkstatt Tipps

Julians Tipps für den Winter

Florian von Allmen
November 23rd 2022

Nach dem stürmischen Herbst stehen Reinigung, Pflege und Schutz für dein geliebtes Fahrrad an. Ob Kälte, Dreck, Wasser oder Feuchtigkeit – unser Bike-Mechaniker Julian zeigt dir, wie du dein Rennrad, Mountainbike oder E-Bike optimal in Stand hältst.

1. Lichtanlage

Eine zuverlässige Lichtanlage ist für gutes Sehen und Gesehen-werden essenziell. Die Sichtverhältnisse leiden im Herbst und Winter durch Nebel, Nieselregen und frühe Dämmerung. Das bedeutet: Licht an!

2. Bremsen prüfen

Zudem solltest du die Bremsen sorgfältig überprüfen. Abgenutzte Bremsklötze und Bremsbeläge gehören rechtzeitig ausgetauscht.

Julian ist 23 Jahre alt und arbeitet als Velo-Mechaniker in unserer Filiale in Grindelwald. In seiner Freizeit steigt er selbst gerne aufs Bike und düst irgendwo einen steilen Trail hinunter.

3. Pflege

Es empfiehlt sich gegen Jahresende nochmals eine gründliche Fahrradpflege durchzuführen. Nässe und Streusalz reduzieren die Schmierung und treiben Reibung und dadurch den Verschleiss in die Höhe.
Ein guter Startpunkt ist die Kette. Diese solltest du regelmäßig reingingen und neu ölen. Denn setzt sich hier Schlamm und Dreck fest, wirkt sie wie Sandpapier auf Kettenblatt und Ritzel.

4. Regelmässige Reinigung

Nach Gebrauch das Bike unbedingt vom grössten Dreck und Schlamm befreien. So beugst du vor, dass das Rad nicht so schnell rostet und Schäden entstehen können.

Sicher ist: Mit einem funktionierenden, sicheren und sauberen Bike beginnt die nächste Tour am besten!

Termin vereinbaren

Du willst dein Bike auch auf Vordermann bringen? Dann vereinbare hier deinen nächsten Werkstatttermin ganz einfach und bequem von zu Hause aus oder auch von unterwegs.

BikeBox Management

Geissgasse 21
3800 Interlaken