5 Tipps für den Bike Check im Frühling - bereit für den Saisonstart
Werkstatt Tipps

5 Tipps für den Bike Check im Frühling

Daniela Küffer
April 6th 2021

Was muss ich zum Saisonstart bei der Fahrrad Pflege beachten? #DIY

Der Frühling ist gerade ausgebrochen, dein Velo aber noch im Winterschlaf? Dann sofort ab damit in den Service. Hier wird dein Liebling auf Herz und Nieren gecheckt, Schaltung eingestellt, Bremsen kontrolliert, Antrieb geprüft, hier werden Schrauben angezogen und defekte Kabel ausgewechselt. Kurzum: Es wird alles gemacht, damit du mit deinem Velo wieder sicher auf Strassen und Trails unterwegs bist.

Einen Minicheck kannst du bei dir daheim auch selbst durchführen, um gut über die ersten paar Runden zu kommen. Jana zeigt dir, was zu tun ist.

1. Das ganze Fahrrad komplett putzen und auf Risse Kontrollieren.

Als erstes musst du dein Fahrrad komplett putzen. Das ist vor Allem wichtig, wenn du es im Winter gefahren bist und sich Salz und Dreck angesammelt hat. Dazu empfehlen wir dir, einen weichen Lappen und ein Putzmittel für Bikes zu verwenden. Das Beste für dein Bike ist der Muc-Off Spray.

Während dem du dein Rad putzt, kannst du gleich den ganzen Rahmen nach Rissen und anderen Schäden absuchen. Wenn dir dabei etwas auffällt, lass dies sofort von unserem Team kontrollieren. Wir können dir sagen, ob du so noch weiterfahren kannst, oder ob wir den Schaden beheben müssen.

2. Kette putzen und schmieren. Bei Rost und Deformierung ersetzen.

Die Kette mags geschmeidig! Bevor du deine Kette jedoch mit einem guten Kettenöl schmierst, reinige diese mit einem speziellen Antriebsreiniger. Einfach ein paar Spritzer auf den Lappen, Kette damit umfassen, durchziehen und Schwupps – der grösste Dreck ist weg. Achtung: Vor Fett triefende Ketten ziehen Schmutz und Staub an. Gehe sorgsam mit dem Ölpintli um oder wische danach mit dem Lappen das Öl wieder etwas weg.

3. Reifendruck anpassen und Milch nachfüllen.

Nach einer gewissen Zeit verduftet die Luft aus deinen Reifen. Nach dem langen Kellerstehen brauchen deine Reifen bestimmt ein paar Luftstösse. Der Reifendruck hängt von deinem Reifen ab. Wie viel dieser braucht, steht auf der Seitenwand.
Prüfe auch, ob der Reifen noch genügend Profil und somit Grip hat. Bei den Reifennoppen siehst du Schlitze. Wenn nicht, ist es Zeit für einen Wechsel.
Wichtig für alle Tubeless-Fahrerinnen und -Fahrer: Dichtmilch nachfüllen. Zum Beispiel die von Muc-off.

4. Schrauben kontrollieren und anziehen.

Schraube locker? Ja, das kann passieren. Überprüfe alle Schrauben und ziehe nach, wo diese locker sind. Ein Drehmomentschlüssel ist hilfreich. Denn viele Schrauben müssen bis zu einem bestimmten Newtonmeter angezogen werden. Die Zahl dazu findest du auf dem jeweiligen Bauteil
oder in der Bedienungsanleitung. Wo nichts steht, einfach mit dem entsprechenden Inbusschlüssel handfest anziehen.

5. Probefahrt machen: Alle Gänge durchschalten und die Bremsen testen.

Bremsbeläge runtergefahren? Das kannst du überprüfen, indem du mit einer Taschenlampe in den Bremssattel leuchtest. Du siehst jetzt die Bremsbeläge links und rechts von der Bremsscheibe. Die Belagsflächen sollten noch mind. 1 mm dick sein, ansonsten ist Auswechseln angesagt. Prüfe jeweils vorne und hinten!
Organische oder metallische Bremsbeläge?
Organische quietschen weniger, sind besser dosierbar und haben weniger Reibung als die Metallischen. Jedoch verschleissen sie schneller. Metallische Bremsbeläge halten länger und sind hitzebeständiger, entwickeln aber auch mehr Hitze beim Bremsen, was zu einem Nachlassen der Bremswirkung führen kann.

So, damit solltest du bereit sein für die Velo Saison. Wir wünschen dir viel Spass und natürlich immer HAPPY TRAILS!

Du bist nicht so der DIY Typ?

Jana Blickensdorfer, eine junge Frau, Anfang Zwanzig, blond und strahlen lächelnd steht in der Fahrrad Werkstatt hinter einem weissen Mountainbike von Specialized.
Eine unserer vielen ExpertInnen – Jana

Jana und der Rest der BikeBox Crew ist natürlich gerne für dich da. Bring dein Fahrrad bei uns vorbei. So brauchst du dich um nichts mehr zu kümmern und kannst sorgenlos in die Saison starten.

Share this article

BikeBox AG

Höheweg 137
3800 Interlaken